In gewisser Weise haben es Startups leicht: Sie erfordern nicht viele Ressourcen – oftmals nur einen Laptop. In gewisser Weise haben sie es aber auch schwer: Ihr Gelingen hängt im Wesentlichen davon ab, dass Sponsoren bzw. Investoren sich bereit erklären, sie zu unterstützen. Wenn Startups keine Investoren finden, scheitern sie unweigerlich. Sie bringen die Idee, die Mäzenen das Geld. So läuft das Geschäft. Gerade hier kann es deshalb erfolgsentscheidend sein, ein Erklärvideo einzusetzen. Wie genau es funktioniert und wo sich Erklärvideos sonst noch verwenden lassen, erfahren Sie in den vorliegenden Ausführungen.

1. Durch Erklärvideos als Dienstleister vom Gros absetzen

Heutzutage ist fast jeder Dienstleister. Umso schwieriger ist es aufzufallen und aus der Masse hervorzustechen. Ihre Dienstleistung kann noch so gut durch ihre Qualität und ihren Nutzen bestechen, wenn sie nicht „gesehen“ wird, wird sie auch nicht in Anspruch genommen – klare Sache. Hier setzt das Konzept der Erklärvideos an: In einem Erklärvideo können Sie Ihre Dienstleistung einfach, schnell und anschaulich präsentieren und „unter die Leute“ bringen. Und weil noch immer viele deutsche Unternehmer den Einsatz von Erklärvideos verklären, bieten sie eine gute Gelegenheit aus der Masse auszubrechen. Ferner können Sie mit einem Erklärvideo über die verschiedenen digitalen Kanäle genau die Zielgruppe adressieren, für die Ihre Dienstleistung am besten geeignet ist. Ihre Werbemaßnahmen werden also treffsicherer, personalisierter und letztlich erfolgreicher.

2. Als Anbieter konkreter Produkte mit Erklärvideos Aufmerksamkeit generieren

Nicht nur als Dienstleister hat man es mit der Konkurrenz nicht leicht. Auch Anbieter konkreter Produkte müssen sich ranhalten, wenn sie im Wettbewerb vorne mitmischen wollen. Und auch hierbei ist ein Erklärvideo ein gutes Instrument der Sichtbarkeitserzeugung. Erklären Sie Ihren potenziellen und bestehenden Kunden, warum sie ein Produkt brauchen, was sie damit anfangen können und welche Vorteile es gegenüber anderen Produkten bietet. Das Wichtigste dabei ist: Kunden und Interessenten haben genauso wenig Zeit wie Sie. Erklärvideos reagieren auf diese Tatsache mit einer eleganten Prägnanz. In nur maximal drei Minuten zeigen sie dem Rezipienten auf, was Sache ist. Kein Drumherum, kein Überfluss, ohne Umschweife auf den Punkt.

USA - Markt - Flagge

© pixabay.com/de/users/bykst-86169/

3. Mit Erklärvideos Investoren finden

Wie in der Einleitung erwähnt, können Erklärvideos, die eine smarte Idee optimal präsentieren und erklären, auch die Investorensuche enorm erleichtern. Investoren wollen nicht einfach vollgetextet und mit Informationen überbordet, sie wollen einfach überzeugt werden. Erklärvideos kommunizieren lediglich das, was kommuniziert werden muss. Und außerdem tun sie es auf eine unterhaltsame, kreative und originelle Art, sodass Investoren eher dazu geneigt sein können, Ihrem Startup mit einer Finanzspritze, bildlich gesprochen, unter die Arme zu greifen.

Erklärvideos sind besonders im Ausland populär

Während in Deutschland Erklärvideos, überspitzt gesagt, immer noch nachgerade ein Alleinstellungsmerkmal darstellen, sind sie in den USA gleichsam alltägliche Praxis vieler Unternehmen. Vor allem für Startups, die im Ausland erfolgreich sein und seriös genommen werden wollen, sind Erklärvideos folglich geradezu überlebenswichtig. Dabei gilt, dass sie unbedingt von herausragender Qualität sein müssen, da die Konkurrenz nicht schläft und die Qualitätslatte ihrerseits sehr hoch liegt.

Diese Vorteile bietet ein Erklärvideo für Startups

Imagefilm

© 123rf.com/profile_abluecup

Anders als etwa Imagefilme, die ein Unternehmen als Ganzes präsentieren, haben Erklärvideos die charakteristische Eigenschaft, sich kurz und dennoch verständlich fassen zu wollen. Nicht mehr als drei Minuten reichen aus, um das Wichtigste zu kommunizieren und eine Kaufentscheidung zu beeinflussen. Und bei Startups sind es drei Minuten, in denen ein Investor überzeugt werden muss. Dies ist nicht nur sehr gut möglich, es ist sogar die effektivste und effizienteste Art jene Überzeugungsarbeit zu verrichten. Denn Erklärvideos lassen sich leicht in sozialen Netzwerken teilen, bei Präsentationen oder auf Messen einsetzen. Sie erreichen somit ein Publikum, das man auf keine andere Art und Weise sonst erreicht. Zudem bieten sie durch ihre Prägnanz einen ganz klaren Vorteil für die Investoren: Sie müssen nicht viel Zeit damit verbringen, sich Gedanken über ihre Investitionsentscheidung zu machen.

Worauf sollte man bei einem Erklärvideo achten?

Die Grundmaxime bei der Produktion eines Erklärvideos ist folgende: Möglichst schnell, möglichst viele Informationen, möglichst einfach und verständlich zu kommunizieren. Je kürzer, prägnanter und eleganter, desto besser. Bedenken Sie ferner, dass Rezipienten bereits innerhalb der ersten 10 Sekunden entscheiden, ob die transportierten Informationen sie interessieren oder nicht. Von daher sollten Sie ihre Kernbotschaft unbedingt in diesen Abschnitt des Videos implementieren. Darüber hinaus kann auch ein „Call-to-Action“ sinnvoll sein. Die Selektion der Bilder, grafischer Stilmittel, Farben, der Musik und des Sprechers sollte außerdem genauestens auf die definierte Zielgruppe abgestimmt werden. Anderenfalls verfehlen Sie Ihre Ziele.

Sollten Sie sich ebenfalls für ein Erklärvideo interessieren, das Ihrem Startup auf die Sprünge helfen soll, dann kontaktieren Sie uns gerne. Wir als professionelle Erklärvideo-Anbieter beraten und informieren Sie bezüglich aller Fragen rund um die Erklärvideo-Produktion. Wenn Sie sich ferner inspirieren lassen möchten, dann sind Sie hiermit herzlich eingeladen, einen Blick in unsere Referenzen zu werfen.