Nicht jeder kann oder will ein Erklärvideo komplett neu drehen. Sei es ein Kickstarter Video, ein Imagefilm oder ein Erklärvideo – die Gründe, warum man sich nach Alternativen umschaut, können vielfältige sein. Sie können finanzieller Natur sein, aber auch zeitlicher. Jedenfalls ist es so, dass es Anbieter gibt, die qualitativ hochwertiges Videomaterial zur Verfügung stellen, aus dem sich dann ein Erklär- oder etwa Imagefilm herstellen lassen. Und da die Auswahl hier mittlerweile sehr groß ist, ist es ebenfalls die Chance, genau das passende Material für sich zu finden. Die augenscheinlichsten Vorteile sind: Man spart das Geld für Kamera, Schauspieler oder eine Location. Sie fragen sich, wo es dieses Videomaterial gibt? Wir haben Ihnen 9 Top-Portale für Stock Videos aufgelistet.

1. Shutterstock

Mit einer Auswahl von über einer Million Clips ist Shutterstock definitiv das größte Stock Video Portal. Hier können Sie aus dem Vollen schöpfen. Die Gebühren orientieren sich an der jeweils gewählten Auflösung, bleiben aber letztlich im bezahlbaren Rahmen.

2. iStockPhoto

Auf iStockPhoto erhalten Sie nicht nur Videomaterial, sondern auch Fotos, Illustrationen und Audioaufnahmen. Dabei fällt der Preis umso besser für Sie aus, wenn Sie vorher sogenannte Gutschriften kaufen. Das Gros der Videos bewegt sich im Rahmen von 50 bis 100 Kostenpunkten, je nach gewählter Auflösung. Genaue Infos sind auf der Homepage zu finden.

3. Pond5

Die Besonderheit von Pond5 liegt darin, dass hier User ihre eigenen Videos hochladen und zum Verkauf feilbieten können. Den Preis setzt jeder individuell fest. So ist bereits eine große Auswahl von fast zwei Millionen hochwertigen Videos zusammengekommen. Für jedes Budget ist hier etwas dabei. Darüber hinaus bietet Pond5 ein raffiniertes System zum Anschauen der Videos, das es ermöglicht, nicht mehr zwischen verschiedenen Seiten vor- und zurück schalten zu müssen.

4. Getty Images

Diese Plattform hat ebenfalls weitaus mehr zu bieten, als nur stundenlanges Videomaterial. Bilder und Musik sind auch mit von der Partie. Die Stock Videos sind darüber hinaus standardisiert und redaktionell aufbereitet.

5. Fotosearch

Die Plattform Fotosearch akkumuliert Videos verschiedener Hersteller. Mitsamt den dazugehörigen Rechten finden Sie hier ein großes Sortiment an Stockvideos vor. In der sogenannten „lightbox“ können Sie Ihre Auswahl sodann auch speichern.

6. Videohive

Videohive ist ein Markt, der ebenfalls eine große Auswahl an Videomaterial bietet. Hier können Anbieter ihre Clips hochladen und zum Verkauf anbieten.

7. BBC Motion Gallery

Die BBC Motion Gallery erweitert die Auswahlpalette. Hier gibt es neben den standradmäßigen Stock Videos, auch einen großen Fundus an historischem Bildmaterial. Dies kann in Sonderfällen sehr gut genutzt werden. Die Preise hängen hier maßgeblich von der Laufzeit des jeweiligen Projekts sowie der Videonutzung ab.

8. T3 Media

Gemäß ihrer Selbstdefinition “the deepest online footage library on earth” zu sein, bietet die T3 Media Ihre Dienste all denjenigen an, die keine Zeit haben, eigens eine tiefgründige Recherche durchzuführen. Auf dieser Website gibt es ausschließlich Videomaterial.

9. Footage.net

Stock Videos Play Button

©123rf.com

Dieser Anbieter akkumuliert Filmmaterial anderer Unternehmen, wie etwa von ABC, CNN, NBC, Getty Images oder Shutterstock. Besonders besticht Footage.net mit seinem reichhaltigen Schatz an Nachrichtensendungen und historischem Material, das sich hervorragend für einschlägige Videos nutzen lässt.

Stock Videos bieten die bequeme Möglichkeit, Erklärvideos und andere Filme zu produzieren, auch wenn man kein eigenes Filmmaterial vorrätig hat. Wie hoffentlich deutlich geworden ist, unterschieden sich die verschiedenen Portale hinsichtlich Qualität, Preis und Art des Materials, das sie anbieten.

Sollten Sie sich dagegen für ein ganz individuelles, persönliches Video entschieden haben oder irgendwann entscheiden, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!