Erklärvideos bieten zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. Nebst der allgemeinen Werbefunktion, die sie schließlich hervorragend erfüllen, eröffnen sie aber auch schlichtere kommunikative Optionen. So lassen sich etwa Produkte, Dienstleistungen oder die eigene Firma auf Messen perfekt und optisch ansprechend in Szene setzen. Die bewegten Bilder fesseln die Zuschauer bzw. Adressaten von Beginn an, sodass die darin transportierten Botschaften eine höhere Wirkung entfalten können. Wir zeigen nun, welche weiteren Vorteile so ein Erklärvideo an den Tag legen kann.

Die Homepage mit einem Erklärvideo aufwerten

Ja, Sie haben richtig gelesen. Ein Erklärvideo kann die Firmenwebsite aufwerten. Um eine Aufwertung handelt es sich dabei einfach deshalb, weil Videos grundsätzlich die kommunikative Palette eines Akteurs – ob privat, geschäftlich oder öffentlich – enorm erweitern. Nicht nur die heutige Jugend, sondern der moderne Mensch als solcher, zieht in der vernetzten, digitalen Welt animierte bzw. bewegte Inhalte den klassischen Texten vor. Und angesichts der notorischen Zeitknappheit, die die digitalen Nomaden und Alltagsuser heute auf Schritt und Tritt verfolgt, scheint diese Entwicklung nun wirklich nicht unplausibel. Daraus ergibt sich das Faktum, dass Erklärvideos den ersten Eindruck, den ein (potenzieller) Kunde oder Geschäftspartner durch den Besuch der Homepage von dem eigenen Unternehmen bekommt, deutlich positiver ausfallen lassen. Der Besucher muss dann nicht lange suchen oder lange Texte lesen; stattdessen braucht er nur ein maximal dreiminütiges Video abzuspielen, um alle benötigten Informationen zu erfahren. Die Logik ist also ganz einfach: Je schneller und besser ein Kunde oder Geschäftspartner die dargebotenen Leistungen und/oder Geschäftsmodelle verstehet, desto eher ist er natürlich gewillt, sich mit diesen zu beschäftigen, sie in Anspruch zu nehmen oder auf der Geschäftspartnerebene Kooperationen einzugehen. Erklärvideos können folglich maßgeblich das Entscheidungsverhalten ihrer Rezipienten beeinflussen. Denken Sie also stets daran, dass der erste Eindruck besonders entscheidend ist und es sich allein schon deshalb lohnt, ein Erklärvideo auf der eigenen Website zu implementieren.

Unternehmensinterne Nutzung von Erklärvideos

Erklärvideos auf dem YouTube-Kanal

© pixabay.com/de/users/geralt-9301/

Dass Erklärvideos die klassische kommunikative Platte erweitern, wurde bereits angesprochen. So können sie Inhalte zum Beispiel nicht nur nach Außen, sondern auch nach Innen kommunizieren. Schulungen, Erläuterungen komplexer Sachverhalte oder Bedienungsanleitungen sind hierbei mögliche Anwendungsgebiete.

Video-Plattformen nutzen

Erklärvideos haben den klaren Vorteil, schnell rezipierbar zu sein. Es bietet sich von daher an, sie auf den gängigsten Videoplattformen, wie YouTube, MyVideo oder Vevo hochzuladen, sich dort einen entsprechenden Kanal einzurichten und die Videos via soziale Netzwerke zu verbreiten respektive von den Usern selbst verbreiten zu lassen. Letzteres verweist auf einen weiteren Vorteil von Erklärvideos: Sind sie gut gemacht, verbreiten sie sich wie von selbst. Schließlich ist das Teilen von Videos sehr simpel, und tatsächlich scheuen sich rund 90 Prozent aller User nicht, ein Video sofort zu teilen, nachdem sie es auf einem mobilen Endgerät abgespielt haben.

Erklärvideos zu Präsentationszwecken verwenden

IZugegeben, PowerPoint war schon eine richtige Revolution auf dem Gebiete des Präsentierens und Vortragens. Aber eine weitere Revolution lässt nicht lange auf sich warten: Das Erklärvideo. Nutzen sie Erklärvideos, um Sachverhalte, Produkte oder Unternehmensportfolien kurz und bündig zu präsentieren. Vor allem bei der Neukundenakquise geht es darum, dem potenziellen Kunden oder Partner die eigenen Leistungen möglichst schnell und prägnant darzustellen, sie auf den Punkt zu bringen. Erklärvideos machen dies möglich. Zudem wecken Sie mit dem Einsatz dieses neuen Formats schlichtweg Interesse. Neues macht immer neugierig, und so verhält es sich eben auch bei den Erklärvideos. Nicht zuletzt deshalb sind sie ein prima Aufhänger, durch den man mit potenziellen Kunden oder Geschäftspartnern schnell ins Gespräch kommt bzw. schnell in ein Gespräch verwickelt wird.

Erklärvideo auf einer Messe abspielen

© 123rf.com/profile_quka

Erklärvideos auf Messen einsetzen

Erklärvideos können des Weiteren auch sehr gut auf Messen zum Einsatz kommen. Nirgendwo sonst gilt die Maxime: Wer zuerst kommt, malt zuerst. Hier strömen Menschenmassen an den jeweiligen Ständen vorbei, und es ist wahrlich kein Leichtes hier noch herauszustechen und Aufmerksamkeit zu generieren. Die Konkurrenz ist hoch, und ebenso ist es der Druck, der auf den jeweiligen Mitarbeitern lastet, die Produkte und Leistungen des vertretenen Unternehmens an die Frau oder den Mann bringen sollen. Auch hier können Erklärvideos Abhilfe schaffen. Die vorbeiströmenden Besucher müssen dann nämlich nicht umständlich und lange verbal umgarnt werden. Sie müssen auch keine Flyer und Broschüren lesen. Stattdessen brauchen sie sich einfach nur ein überzeugendes Erklärvideo zu sehen. Auch hier zählt eben der erste Eindruck. Es kommt folglich darauf an, potenzielle Kunden direkt und verständlich anzusprechen, sie von Beginn an zu überzeugen, indem man schnell auf den Punkt, ja auf das Wesentliche kommt. So wird Interesse geweckt, so wird Seriosität und Professionalität transportiert.
Wenn auch Ihr Interesse an einem Erklärvideo nun geweckt wurde, so stehen wir Ihnen gerne und jeder Zeit zur Auskunft zur Verfügung.